Camp NaNo Juli 2018: Schreibtour 1

Camp NaNo Juli 2018: Schreibtour 1

Heute ist es gestartet, das Camp NaNo Juli 2018. Ein erster Tag liegt hinter mir. Als Tipp gab es heute von Tinka, gleich zu Anfang einmal ein oder zwei Schreibtouren einzulegen. 

Camp NaNo Juli.jpg

Schreibtouren

Was sind denn nun eigentlich Schreibtouren? Schreibtouren sind eigentlich eine gute Möglichkeit, sich einen Puffer für schlechte Tage zu erarbeiten. Sie bestehen aus verschiedenen kleinen Aufgaben, die zum Schreiben motivieren sollen. Im Mittelpunkt steht jedoch nicht der perfekte Text. Das wäre dabei auch nicht so wirklich zu schaffen, sondern möglichst viele Wörter. Die einzelnen Stationen sollten ohne Ablenkung erledigt werden 

 

Tinkas Stationen

  • Station 1: Schreibe 10 Minuten
  • Station 2: Schreibe 100 Wörter
  • Station 3: Schreibe 15 Minuten
  • Station 4: Schreibe 250 Wörter
  •  

 

Ich habe meine erste Schreibtour erledigt, wenn auch mit einem etwas anderen Ziel, denn ich wollte den allerersten Vorentwurf von Schneewittchens guten Vorsätzen überarbeiten, um ihn noch gezielter und ausführlicher schreiben zu können. Das konnte ich auch schaffen und die kleine Story ist nun fast fertig. Ich kann mich also getrost an die nächsten Charaktere machen.

Wie lief denn der erste Tag für Euch?

XoXo, Eure Jade

 
 Quelle: https://tinkabeere.jimdofree.com

Quelle: https://tinkabeere.jimdofree.com

 

Beim Absenden eines Kommentars erklären wird Ihr Name sowie der Kommentar gespeichert und Sie erklären sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.