Jordis Lank - Raukland 2. Rauklands Blut

Jordis Lank - Raukland 2. Rauklands Blut

Hallo Ihr Lieben,

nun habe ich gleich noch eine Rezension für Euch, dieses Mal zu dem zweiten Band der "Raukland"- Trilogie von Jordis Lank, "Rauklands Blut". Da es sich hier um einen zweiten Band handelt, sind

Spoiler möglich!

Durch einen Klick auf folgenden Link kommt Ihr direkt zur Verlagsseite: 

Rauklands Blut

Titel: Rauklands Blut

Autorin: Jordis Lank

Verlag: 

El Gato (hier kaufen!)

ISBN: 978-3-943596-36-6

Seiten: 302

Preis: 13,90 Euro

Teil einer Reihe: ja, 2. Band

Quelle: 

Verlagshaus El Gato

Jordis Lank kam Anfang der siebziger Jahre im äußersten Zipfel des Bergischen Landes zur Welt. Nach Abitur und Ausbildung zur Industrieinformatikerin arbeitet sie seither im wissenschaftlich-technischen Bereich als Softwareentwicklerin. 

Schon als Kind hat die Autorin Romane weitergeträumt, wenn sie enttäuscht war, dass sie zu Ende waren. Wie oft hat sie sich gewünscht die Figur sein zu können, von der sie da las! Bis sie merkte, dass das Schreiben ein noch viel intensiveres Erlebnis ist als das Lesen. Manchmal, wenn alles passt, wenn sich die Geschichte auf einmal von selbst schreibt und die Charaktere Dinge tun, von denen man zwei Sätze vorher noch nichts wusste, dann – so sagt sie – verschwimmen die Grenzen zwischen Fiktion und Wirklichkeit – und man ist wirklich mitten drin: Ein einzigartiges, großartiges Gefühl, das süchtig macht. (Quelle: 

Verlagshaus El Gato)

Ronan ist nach Raukland zurückgekehrt, doch zu seinem Schrecken sieht sein Vater auch in Broghan einen Anwärter auf den Thron. Die beiden Kontrahenten führen einen erbitterten Kampf um die Gunst des Königs. Ronan rechnet fest mit dem Sieg, als Broghan ein ungeheuerliches Geheimnis aufdeckt. (Beschreibung)                                                                                                                        

Mittlerweile ist Ronan von seinem Jahr auf Lannoch in seine Heimat Raukland zurückgekehrt. Wie er jedoch feststellen muss, ist auch Broghan mittlerweile dort und sein Vater sieht auch in ihm einen Thronanwärter. Aber auch der Krieg mit Angent und gegen dessen König Bellingor ist noch nicht vorbei. Aber auch für Ronan wird diese Auseinandersetzung eine harte Probe: Wird er die Liebe zu Eila opfern, um endlich Frieden zu schließen? Doch dann kommt Broghan und mit ihm wird ein ungeheuerliches Geheimnis aufgedeckt. Ein Geheimnis, das alles verändert.

Der Einstieg in die Geschichte gelang mir wieder mühelos und ich fand mich gleich wieder in der Welt von Ronan zurecht. Ronan wirkt immer noch sehr sympathisch, ist aber in seinem Jahr auf Lannoch reifer geworden und bietet seinem Vater auch mal die Stirn. Dann wieder gibt es Momente, in denen er einfach nur wie ein junger Mann wirkt, der auch mal seine Ruhe haben will. Auch Zhodan, Ronans Lehrmeister wirkt recht sympathisch, wenngleich er auch sehr verschlossen ist. Jedoch merkt man, dass ihm Ronans Wohl am Herzen liegt. Azel Carinn, Ronans Vater, sowie auch Broghan, Ronans Bruder, wirkten auf mich eher unsympathisch. Allerdings kam so gut der Gegensatz zu Ronan rüber.                                                                                                                       Der Schreibstil von Lank ist wie schon im ersten Band wieder schön und flüssig, sodass sich das Buch gut lesen lässt. Auch der Spannungsbogen wird von Anfang aufgebaut und bis zum Ende weiter ausgebaut, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Das Cover ist dieses Mal in Rot- Orange gehalten und zeigt eine Burg und ein Schwert. Dadurch passt es sehr gut zur Geschichte. Alles in allem gelingt der Autorin hier ein würdiger zweiter Band. Da mir das Buch einige schöne Lesestunden beschert hat, bekommt es von mir

5 von 5 Sternen

Cover: 5 von 5 Sternen

Story:  5 von 5 Sternen

Charaktere: 5 von 5 Sternen 

Emotion: 5 von 5 Sternen

Spannung:  5 von 5 Sternen

Ein ganz klares Must- Read von mir!

Eure Jade

Ira JadeFantasy, Reihe, Trilogie