Dennis E. Taylor: Ich bin Viele

Dennis E. Taylor: Ich bin Viele

Werbung/ unbezahlt; Dieser Beitrag entstand in liebevoller Zusammenarbeit mit dem Heyne- Verlag

Titel: Ich bin Viele

Originaltitel: We are Legion

Autor: Dennis E. Taylor

Verlag: Heyne (hier kaufen!)

ISBN: 978-3-453-31920-2

Preis: 14,99 Euro

Seiten: 460

Dennis E. Taylor war früher Programmierer und arbeitete nachts an seinen Romanen. Mit Ich bin viele, dem Auftakt seiner neuen Romanreihe, gelang ihm schließlich der Durchbruch, sodass er sich nun ganz dem Schreiben widmet.

Bob kann es nicht fassen. Eben hat er noch seine Software-Firma verkauft und einen Vertrag über das Einfrieren seines Körpers nach seinem Tod unterschrieben, da ist es auch schon vorbei mit ihm. Er wird beim Überqueren der Straße überfahren. Hundert Jahre später wacht Bob wieder auf, allerdings nicht als Mensch, sondern als Künstliche Intelligenz, die noch dazu Staatseigentum ist. Prompt bekommt er auch gleich seinen ersten Auftrag: Er soll neue bewohnbare Planeten finden. Versagt er, wird er abgeschaltet. Für Bob beginnt ein grandioses Abenteuer zwischen den Sternen – und ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit ... (Beschreibung)

Ich danke dem Heyne- Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Der Einstieg in die Welt von Bob gelang mir recht schnell und mühelos, was auch an dem schönen, flüssigen Schreibstil von Herrn Taylor liegt. Der Schreibstil kommt hier, passend zur Thematik des Buches auch ganz ohne Schnörkel aus.

Bob selbst war mir auf Anhieb sympathisch. Er ist ein etwas nerdiger Typ, der sich nach seinem Tod einfrieren lassen möchte, was dann doch schneller geschieht als gedacht und so findet sich Bob urplötzlich 100 Jahre später wieder - als künstliche Intelligenz. Nun muss er alles, was er neu kann, schnell erlernen, denn seine erste Mission steht kurz bevor.

Auch der Spannungsbogen wird hier von Anfang an aufgebaut und bis zum Schluss immer weiter ausgebaut, teilweise auch durch einige unvorhersehbare Ereignisse, sodass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen konnte.

Alles in allem hat mir das Buch einige schöne Lesestunden beschert und bekommt daher von mir

5 von 5 Sternen

Ich freue mich nun schon auf den zweiten Teil dieser Reihe.

Beim Absenden eines Kommentars erklären wird Ihr Name sowie der Kommentar gespeichert und Sie erklären sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.